In einem Weinhaus mit einer über 100 Jahre alten Geschichte bedeuten Veränderungen immer auch einen Aufbruch in die Zukunft. In den letzten Jahren hat Andrea d’Ambra eine Reihe von Experimenten mit Reben vom Ägäischen Meer durchgeführt, er erwarb Grundstücke in der Calitto-Zone, und er konzipierte eine zweite Verkaufsreihe, um neue Stilrichtungen auszuprobieren. Doch den größten Effekt erzielte er sicher mit dem neuen Styling der klassischen Etiketten im Hause D’Ambra.’ – Gambero Rosso

Weiter lesen auf Gerardo Weindepot